WhatsApp für iPhone: iOS-Nutzer erhalten vier neue Funktionen

Peter Hryciuk 1

WhatsApp hat in der neuen Version 2.19.10 für iOS gleich vier neue Funktionen eingeführt. iPhone-Nutzer bekommen sogar ein exklusives Feature, das unter Android gar nicht so leicht oder überhaupt nicht adaptiert werden kann.

WhatsApp für iPhone: iOS-Nutzer erhalten vier neue Funktionen
Bildquelle: GIGA.

WhatsApp für iPhone: iOS-Version mit neuen Funktionen

Am Wochenende hat WhatsApp eine Beta-Version für iOS veröffentlicht, in der neue Funktionen eingeführt wurden – berichtet T-Online. Heute kann diese Version schon offiziell im iTunes-App-Store heruntergeladen werden. Mit der Version 2.19.10 von WhatsApp für iPhone werden vier neue Funktionen eingeführt:

  • Privat antworten in Gruppenchats: Nachricht im Gruppenchat gedrückt halten, „Mehr“ auswählen und „Privat antworten“, um in den privaten Chat zu wechseln.
  • Fotos und Videos mit Sticker: Beim Bearbeiten von Fotos und Videos können nun über das Smiley-Symbol Aufkleber hinzugefügt werden.
  • Sticker werden gruppiert: Verschickt man viele Sticker auf einmal, werden diese nun gruppiert.
  • Status heimlich betrachten: iPhones mit 3D-Touch können einen Status eines Kontakts mit dieser Funktion nun in einer Vorschau heimlich betrachten.

Alles wirklich praktische Funktionen, die den WhatsApp-Messenger sinnvoll verbessern. Alle Funktionen sind in der aktuellen Version für alle Nutzer mit iPhone verfügbar. Sollte das Update nicht automatisch angezeigt werden, kann man manuell danach suchen.

WhatsApp Messenger
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Die besten WhatsApp-Tipps:

Bilderstrecke starten
23 Bilder
WhatsApp: 22 Tipps für jeden Nutzer.

iPhone XS bei Amazon kaufen *

Neue Funktionen zunächst für iPhone – bald auch für Android?

Die neuen Sticker-Funktionen von WhatsApp für iPhone können ohne Probleme für Android übernommen werden. Die privaten Antworten gibt es sogar schon. Bei der 3D-Touch-Funktion mit dem heimlichen Betrachten des Status könnte es schon schwerer werden. Kaum ein Android-Smartphone besitzt ein druckempfindliches Display. Samsung-Handys beispielsweise nur im unteren Bereich des Smartphones. Es wird deswegen interessant sein zusehen, ob diese Funktion überhaupt für Android-Nutzer umgesetzt wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link